top of page

Was tun bei Kopfschmerzen?

Spannungskopfschmerzen entstehen durch verschiedenste Störungen, die sich auf den Kopf auswirken. 

Dazu gehören neben psychischen Spannungszuständen und Stress körperliche Ursachen wie muskuläre Verspannungen im Bereich der Halswirbelsäule, der Schulter oder des Kiefergelenks, ebenso Festigkeiten innerhalb der Schädelknochen oder Spannungen der Bindegewebsstrukturen im Kopf.

Auch ein Beckenschiefstand oder eine Beinlängendifferenz kann die Ursache sein.


Als Osteopathin habe ich einen ganzheitlichen Ansatz.

Ich betrachte den ganzen Körper und

nutze unterschiedliche Behandlungstechniken, um die Beschwerden zu lösen.

Es kann sein, dass ich erst



einmal gar nicht den Kopf behandele, sondern am Becken beginne.

Die Wahl der richtigen Technik ist abhängig von der Diagnose und der Geschichte des Patienten. 

So können muskuläre und fasziale Techniken genauso genutzt werden, wie chiropraktische Techniken - auf diese versuche ich allerdings zu verzichten.

Stattdessen  beziehe das Nerven- und Gefäßsystem stark mit ein: der Parasympathikus wird aktiviert, wodurch sich der Adrenalinspiegel deutlich senkt, was  ebenfalls zu einer generellen Entspannung beiträgt.

Alles zusammen ergibt dann die individuell richtige Behandlung, um die Spannung zu lösen und vor allem den Patienten vom Schmerz zu erlösen.


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page